Palmblattreisen nach Südindien

Palmblattreise  15. - 22.11. und 20.-27.12.2020 mit 7 Übernachtungen in Mamallapuram. Mit Corinna als Reisebegleitung. Gruppenreise mit 3 – 6 Personen.

Wem eine online Palmblattlesung zu unpersönlich ist kann mit mir nach Südindien reisen, um Indien hautnah zu erleben.

Dort führe ich Dich zu zwei verschiedenen Palmblattlesern und übersetze Deine Lesung gleich ins Deutsche. Es ist eine besondere Erfahrung, selbst dem Leser gegenüber zu sitzen und Informationen zur Gegenwart und Zukunft zu erhalten. Spannung pur!

Neben der Palmblattlesung werden wir einige schöne Hindutempel ansehen, über Märkte schlendern, Auroville besuchen und indisches Essen genießen. In Mamalipuram werden wunderbare Ayurvedamassagen angeboten und es gibt einen schönen Strand. Am Abend biete ich Meditationen und Gespräche an.

Weitere Reisen nach Indien finden Sie auf meiner Reisewebseite: www.feelgoodtravel.de


 

1. Tag; Anreise Chennai/Madras

Sie sollten am ersten Tag in Chennai/Madras ankommen. Abholung vom Flughafen, Transfer nach Mamallapuram, Übernachtungen in einem netten gepflegten Gästehaus.

Mamallapuram ist ein ruhiges farbenfrohes kleines Städtchen direkt an einem kilometerlangen Sandstrand. Es gibt kleine Geschäfte und eine große Auswahl an Restaurant und Ayurveda-Massage-Angeboten. Der indische Winter ist nicht zu heiß. Der Dezember bietet Temperaturen zwischen 25 -30 Grad und es geht immer ein angenehmer Wind. Die Teilnehmer werden verschiedene Ankunftszeiten haben. Daher ist dieser Tag zum Ankommen gedacht. Sie machen erste Erkundungen zu Fuß durch das Städtchen. An den Abenden dinieren wir immer in einem anderen Restaurant, um die Vielfältigkeit der indischen Küche zu entdecken.


2. Tag: Mamallapuram erkunden

Zunächst heißt es ausschlafen und in Ruhe frühstücken. Danach erkunden wir Mamallapuram. Die Stadt zählt zum Weltkulturerbe und bietet faszinierendeSehenswürdigkeiten, wie Pancha Ratchas, Krishna’s Butterball und den Shore Temple. Der Dezember ist ein Pilgermonat für Hindus. Sie sehen hunderte von indischen Frauen in roten Saris. Dies ist ein wirklich beeindruckendes und unvergessliches Erlebnis. Erfahren Sie die Herzlichkeit, die Fröhlichkeit und das Strahlen dieser wunderbaren Frauen.

Die bunt bemalten Häuser von Mamallapuram bieten schönste Fotomotive. (Ab 4 Teilnehmer werden wir die Leute in 2 Gruppen aufteilen, dann fährt die erste Gruppe an diesem Tag schon zum ersten Nadi nach Chennai).

 

3. Tag: Fahrt nach Chennai zum ersten Nadi

Heute fahren wir ca. 1,5 Stunden zum ersten Nadi in Chennai, eine Lesung incl. Palmblattsuche dauert ca. 2 Stunden. 

 

4. Tag: Fahrt nach Ponticherry zum Palmblattleser

Wir g´fahren zusammen nach Ponticherry. Heute teilen wir uns in zwei Gruppen auf. Während die eine Gruppe zur Palmblattbibliothek fährt, verbringt die andere Gruppe Zeit in der Altstadt von Ponticherry. In diesem alten Teil der ehemaligen französischen Kolonialstadt entdeckt man wunderschöne alte Gebäude mit netten Cafés und Läden, wo es unter anderem auch herrlich-bunte indische Kleider und Dekostücke gibt. 

Am Nachmittag besuchen wir das Visitercenter von Auroville, einem Projekt für Menschen aller Länder mit spirituellem Bewusstsein. Am Abend kehren wir nach Ponticherry zurück und übernachten dort.

 

5. Tag: Fahrt nach Ponticherry zum Palmblattleser

Heute besucht die zweite Gruppe den Palmblattleser, und die andere Gruppe fährt nach Auroville und Ponticherry. Ich begleite Sie bei den Lesungen, übersetze simultan und kann auf Wunsch nachträglich noch einmal alles schriftlich ins Deutsche übersetzen. Jeder erhält von seiner Palmblattlesung einen Mitschnitt, in der Regel als Download-Link. Der Abend dient uns zum gemeinsamen Austausch über die Erfahrungen und neu gewonnenen Eindrücke der Lesungen. Am Nachmittag fahren wir zurück nach Mamalapuram.

 

6. Tag: Freier Tag in Mamallapuram

Heute steht ihnen der Tag zur Freuen Verfügung. Ob am Meer liegen, eine Ayurveda Massage geniessen oder etwas Shopping. Auch biete ich Dynamische Meditation auf der Dachterrasse unseres Guesthouses an. Wer möchte kann auch Yoga machen.

 

7. Tag: Ausflug nach Kanchipuram 

(Fahrtzeit ca. 1,5 Stunden pro Strecke)

Kanchipuram ist eine der ältesten Städte Südindiens und zählt zu den sieben heiligen Orten des Hinduismus; es ist eine wichtige Pilgerstätte, in der Shiva und Vishnu gleichermaßen verehrt werden.

Der Ekambaranatha-Tempel (auch Ekambaresvara-Tempel) ist der größte Tempel Kanchipurams. Er ist dem Gott Shiva in seiner Gestalt als „Herr des einen Mangobaums“ (Ekambaranatha) geweiht. Der Varadaraja-Perumal-Tempel ist dem Gott Vishnu unter dem Namen Varadaraja Perumal geweiht. Er ist der wichtigste Vishnu-Tempel Kanchipurams und neben dem Tempel von Srirangam das bedeutendste vishnuitische Heiligtum in Tamil Nadu.

Zu den ältesten noch erhaltenen und freistehenden Tempeln zählt der Kailasanatha-Tempel. Er wurde zu Ehren Shivas aus Sandstein vor über 1300 Jahren erbaut.

Die Stadt ist als Hochburg für die Produktion von Sari-Stoffen bekannr. Wir werden auch einige der Stoffläden besuchen. Wer möchte, kann diese wunderschönen Stoffe kaufen und sich zum Beispiel in Mamallapuram ein Kleid oder einen Sari nähen lassen. Rückfahrt nach Mamallupuram. 

 

8. Tag: Abreise

Der Vormittag steht zur freien Verfügung, vielleicht zum Packen oder um einige Stunden am Strand oder im Städtchen zu verbringen.

Nun heißt es Abschied nehmen - der Fahrer bringt uns zum Flughafen in Chennai. Bye-bye Indien!

 

 

Wer nach der 1-wöchigen Reise, Lust auf eine Verlängerung seines Aufenthalts in Indien hat, vielleicht über eine Ayurveda-Kur nachdenkt, eine Rundreise durch Tamil Nadu oder Badeurlaub in Kerala, dem unterbreite ich gerne Vorschläge.

Sprechen Sie mich an und erzählen Sie, was Sie an Indien noch interessieren würde. Sie können natürlich auch unsere Reise-Website mit ihren vielfältigen Angeboten besuchen: corin@feelgoodtravel.de

 

 

Preis für die Palmblatt Reise:

7 Übernachtungen im Blue Moon Gästehaus

oder im Oceanside Gästehaus.

Reisepreis pro Person im Gästehaus mit Einzelzimmer:

bei 3 Teilnehmern, pro Person 1280 Euro, ab 4 Teilnehmern 1150 Euro

Reisepreis pro Person im Gästehaus im Doppelzimmer:

bei 3 Teilnehmern, pro Person 1130 Euro, ab 4 Teilnehmern 990 Euro  

Im Reisepreis inbegriffen: 7 Übernachtungen mit Frühstück in Mamallapuram am Meer gelegen. Eine Übernachtung in Ponticherry. Fahrten mit Fahrer zu den Sehenswürdigkeiten, deutsche Reisebegleitung, 2 Palmblattlesungen (Hauptkapitel) mit deutscher Übersetzung, Eintrittsgelder. 

Nicht im Reispreis inbegriffen: Flug, Visa, Mittag-und Abendessen (Mahlzeiten sind in Indien sehr günstig).

Das Visa muss in Deutschland beim indischen Konsulat beantragt werden. Aletrnativ kann man auch e-Visa online beantragen, das geht recht schnell und unkompliziert. Bitte vorher auf der Website erkundigen, was zur Beantragung an Informationen, Fotos etc. notwendig ist.

Den Flug muss jeder selbst buchen, wir sind dabei gerne behilflich. Wir haben ein Partnerreisebüro in Deutschland.

Welche zusätzliche Kosten kommen für Sie ungefähr dazu:

Internationaler Flug ca. 800 Euro, wenn er frühzeitig gebucht wird (muss selbst gebucht werden), Visa ca. 100 Euro (muss selbst beantragt werden). 

Der Programmablauf kann durch höhere Gewalten verändert werden, in Indien weiss man nie wann ein hoher Minister auf Reisen ist und dann alles gesperrt ist. Oder auch im Falle es Unwetter gibt. Wir können dafür keine Verantwortung übernehmen. 

Finden Sie unsere weitere Kultur-Palmblattreise:

https://feelgoodtravel.de/feelgood/gruppenreise-palmblattlesung/